- Wandern im Pott

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wochenenden > 2013

Samstag 31.08.2013 Strecke
Geplant ist eine eher gemütliche Radtour, bei der es nicht auf die Geschwindigkeit ankommt. Während der Tour gibt es zahlreiche Möglichkeiten einzukehren. Ob davon Gebrauch gemacht wird, soll von den Teilnehmern spontan, bei Bedarf entschieden werden.
Für Interessenten, denen es nicht möglich ist ihr Fahrrad zum Treffpunkt zu transportieren, können zwei Fahrräder bereitgestellt werden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für diese Tour zwingend erforderlich.
Zunächst führt die Tour durch ein paar Straßen des Gladbecker Ortsteils Zweckel. Schon wenige Minuten später geht es dicht am Kraftwerk Scholven vorbei. Eins der größten Steinkohlekraftwerke Europas. Es versorgt die Region mit Fernwärme und Strom.
Über gut ausgebaute Wirtschaftswege wird dann Dorsten erreicht. Vorbei am Segelflugplatz wird dann der Wesel-Datteln-Kanal und die Lippe überquert. Nach einem kurzen Stück am Lippeufer ändert sich die Richtung und man gelangt in den Hervester Bruch. Durch Bergsenkungen ist hier ein Feuchtgebiet entstanden, das vielen Vogelarten einen idealen Lebensraum bietet.
Eine Besonderheit sind Werner und Luise, ein Storchenelternpaar, das hier seine Nachkommen Ulrich und Christel aufzieht.
Von dort aus führt die Route weiter bis fast nach Lippramsdorf und durch ein Waldgebiet der Hohen Mark in Richtung Klein Reken. Nach einem Bogen durchs Reker Feld und der Großen Heide kommt man nach Rhade. Von dort aus, vorbei am Gut Gewerkschaft Augustus, durch die Bakeler Mark und die Emmelskämper Mark zur Tüshauser Mühle. Am Blauen See vorbei, müssen wenig später erneut der Wesel-Datteln-Kanal und die Lippe überquert werden, um in die Innenstadt von Dorsten zu gelangen.
Bis Tönsholt geht es an der Bahnlinie entlang. Nun wird die Bahnlinie überquert und man sieht, links der Strecke, den Filmpark Movie World liegen, bevor Feldhausen erreicht ist. Jetzt muss man nur noch ein kurzes Stück durch den Wald fahren und man ist wieder in Zweckel und fast am Ausgangspunkt der Tour.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü